Mitwirkende

Julian Nida-Rümelin


Foto: Julian Nida-Rümelin

Julian Nida-Rümelin gehört zu den renommiertesten Philosophen Deutschlands, er lehrt an der Universität München und arbeitet v.a. zu Rationalitätstheorie, politischer Philosophie und Ethik. Nida-Rümelin ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, für die er eine interdisziplinäre Forschungsgruppe zum Thema internationale Gerechtigkeit und institutionelle Verantwortung leitet, sowie der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Von 1998 bis 2002 wechselte er in die Kulturpolitik, u.a. als Kulturstaatsminister im ersten Kabinett Schröder. Zuletzt erschien sein Buch „Die gefährdete Rationalität der Demokratie“ (2020).

Programm