Andreas Reckwitz


Foto: Andreas Reckwitz

Andreas Reckwitz, geboren 1970, ist Professor für Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sein Buch „Die Gesellschaft der Singularitäten“ wurde 2017 mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet und stand 2018 auf der Shortlist des Sachbuchpreises der Leipziger Buchmesse. 2019 erhielt er den Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Programm


Bücher


Die Gesellschaft der Singularitäten

Die Gesellschaft der Singularitäten

Andreas Reckwitz


Suhrkamp Verlag


Gebundene Ausgabe kaufen
eBook kaufen


Das Ende der Illusionen. Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne

Das Ende der Illusionen. Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne

Andreas Reckwitz


Suhrkamp Verlag


Gebundene Ausgabe kaufen
eBook kaufen


Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer