Eine beliebte Methode, mit dem Tod umzugehen, besteht darin, nicht über ihn zu sprechen. Aber es hilft ja nichts: Einstweilen bleibt der Tod das Ende des Lebens für jeden Menschen. Ungleich fallen nur Zeitpunkt und Art und Weise des Todes aus. Meist kommt er zu früh und hinterlässt viel Leid. Kann das Drama abgemildert werden durch die Annahme, dass der Tod nicht das Ende allen Lebens ist? Der Philosoph Wilhelm Schmid („Gelassenheit“) beschäftigt sich in Den Tod überleben von Neuem ernsthaft mit der Frage, die Menschen seit unvordenklichen Zeiten umtreibt: Wohin geht der, der geht? Gibt es vielleicht wirklich ein Leben nach dem Tod? Kann allein schon die Möglichkeit ein Trost sein? „Schmid hat nicht nur die Gabe, große Bedeutung in kleine Sätze zu stecken. Schmid hat auch Witz. (…) Sein Thema ist ernst, sein Ton aber beinahe heiter, gelassen.“ (Spiegel) Mod.: Julia Schöning

Mitwirkende

Julia Schöning © Annika Fußwinkel
Julia Schöning

Julia Schöning ist freie Journalistin und lebt in Köln. Nach ihrem S… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Über Julia Schöning

Wilhelm Schmid © Suhrkamp Verlag
Wilhelm Schmid

Wilhelm Schmid, geboren 1953 in Bayerisch-Schwaben, lebt als freier… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Über Wilhelm Schmid

Bücher

Den Tod überleben

Den Tod überleben

Wilhelm Schmid
Insel

3458644237

Mehr

Veranstaltungsdaten

  • Datum:

    Sonntag
    16. Juni 2024
    20:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 22 € | 18 € erm.

    AK Preis an der Abendkasse 28 € | 24 € erm.

  • COMEDIA Theater
    Roter Saal

    Vondelstraße 4-8
    50677 Köln

    Google Maps

  • Inklusion

    • Induktionsschleife Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar
    • Assistenzhunde willkommen Verfügbar
Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Gefördert durch
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer