Über Sonia Mikich



Sonia Mikich, geboren 1951 in Oxford, arbeitete als Journalistin, Moderatorin und Chefredakteurin beim WDR. Ab 1992 war sie ARD-Korrespondentin in Moskau, ab 1996 Studioleiterin. 1998 bis 2002 dann Studioleiterin der ARD in Paris. Sonia Mikich erhielt für ihre Arbeit zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Deutschen Kritikerpreis (2001), den Telestar (1996) sowie das Bundesverdienstkreuz (1998). Zu ihren Buchveröffentlichungen gehören u.a. „Planet Moskau" (1998) und „Warum uns der Medizinbetrieb krank macht" (2014).

Foto: Sonia Mikich

Veranstaltungen unter Mitwirkung von Sonia Mikich



Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer