Was wäre, wenn Köln 2045 ganz grün und lebensfroh wäre, und wir friedlich und harmonisch zusammenlebten? Von welcher Zukunft träumt jede:r einzelne von uns? Wie könnten wir sie gestalten?
Zugegeben: Vor lauter Krisen und fürchterlichen Kriegen fällt es uns vielleicht manchmal schwer, groß zu denken und Visionen zu haben. Auch die Klimapolitik kann uns ganz schön wütend machen. Aber gerade hier hat die Philosophie ein Gegenmittel parat: Utopien! Es ist eine schöne und nützliche philosophische Praxis, utopisch zu denken. Unternehmen wir mit der Sozialwissenschaftlerin Constanze Kernbach gemeinsam eine Reise in die Welt von morgen – je bunter, freier und visionärer, desto besser!
Moderation: Ralph Erdenberger

Veranstaltungsdaten

  • Datum:

    Donnerstag
    13. Juni 2024
    12:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 5 €

  • Lutherkirche

    Martin-Luther-Platz 4
    50677 Köln

    Google Maps

  • Inklusion

    • Rollstuhlgerechter Zugang (kein WC) Verfügbar
Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)
Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Gefördert durch
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer