Das philosophische Radio am 6. Juni


Denken, das ansteckt.
10 Stunden Philosophisches Radio auf WDR 5
phil.cologne – Philosophie-Spezial am 6. Juni 2020

Gäste und Timetable:

10:00 - 12:00 Uhr: Moderation Jürgen Wiebicke mit:
Gert Scobel: Wissen & Weisheit. Meditation und der Umgang mit Nichtwissen
Petra Bahr: Glauben und Zweifeln. Corona und die Gottesfrage.
Stefan Brunnhuber: „Nichts ist sicher. Gar nichts.“ Angst überwinden & Orientierung finden

12:00 - 14:00 Uhr: Moderation Marija Bakker mit:
Richard David Precht: Konsequenzen aus Corona. Welche Normalität wollen wir?
Christiane Woopen: Wissenschaft und Politik: Ethische Entscheidungen unter Zeitdruck.

14:00 - 16:00 Uhr: Moderation: Wolfgang M. Meyer mit:
Wolfram Eilenberger und Michael Hampe : Die Welt im Wandel. Über Weltgestaltung, Aufklärung und Transformation
Ulrike Herrmann: Der große Crash. Ökonomie nach Corona

16:00 - 18:00 Uhr: Moderation Anja Backhaus mit:
Harald Welzer: Alles könnte anders sein. Visionen für die Zeit danach
Svenja Flaßpöhler: Kann die Krise uns stärken?
Jullian Nida-Rümelin: Der fürsorgliche Staat und die Freiheit

18:00 - 20:00 Uhr: Moderation Ralph Erdenberger mit:
Thomas Fuchs: Die Psyche im Ausnahmezustand
Markus Gabriel und Reinhard Merkel: Über Werte reden. Moralische Grundlagen für die Krise und für die Zeit danach


Online zu hören auf WDR5