Was sollen wir tun? Über Ethik in Krisenzeiten. Mit Reinhard Merkel und Christiane Woopen


Wie wir handeln und was wir tun sollten, ist eine der geläufigsten Fragen, denen wir uns tagtäglich zu stellen haben. Aber auch eine der schwierigsten. Der Möglichkeitsraum unseres Tuns ist enorm. In einer komplexer werdenden Welt scheinen die Handlungsoptionen unendlich zu sein – auf persönlicher wie auf gesellschaftlicher und politischer Ebene.

Die philosophische Ethik beschäftigt sich mit der Frage, wie wir unser Handeln nach vernünftigen Gründen ausrichten können und welchen Normen wir folgen sollten. Was vermag sie in unserer krisenhaften Gegenwart zu leisten? Wie kann sie uns in Zeiten der Pandemie, des Krieges und eines beschleunigten technischen Fortschritts Orientierung geben und bei fundamentalen Entscheidungen helfen?

Darüber sprechen mit dem Rechtsphilosophen Reinhard Merkel und der Medizinethikerin zwei der einflussreichsten Ethiker:innen des Landes.
Moderation: Joachim Frank


Mitwirkende


Christiane Woopen

Christiane Woopen ist seit Oktober 2021 Heinrich-Hertz-Professorin…

Mehr


Joachim Frank

Joachim Frank, geboren 1965 in Ulm, ist Chefkorrespondent und…

Mehr


Reinhard Merkel

Prof. Dr. jur. Reinhard Merkel ist Professor em. für Strafrecht und …

Mehr

  • Montag 13 Juni

    Montag
    13. Juni 2022
    19:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 € | 14 € erm. (zzgl. Gebühren)

    AK Preis an der Abendkasse 23 € | 19 € erm.

  • Kulturkirche Köln

    Siebachstraße 85
    Köln-Nippes

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer