Optimistisch in die Zukunft blicken? Mit Thea Dorn und Stephan Grünewald


Die Dauerkrise hat im Gemüt der Deutschen Spuren hinterlassen. Eine breit angelegte Studie der Identity Foundation Düsseldorf und des rheingold-Instituts zeigt: Viele verfallen im Angesicht der erlebten Probleme in einen No-Future-Modus. Doch es entwickelt sich auch Aufbruchsstimmung. Im Aktivismus mit Gleichgesinnten ergreifen immer mehr Menschen die Chance, der Aussichtslosigkeit etwas entgegenzusetzen.

Die Philosophin und Schriftstellerin Thea Dorn (zuletzt: „Trost. Briefe an Max“) hat sich in ihrer Arbeit eingehend mit der deutschen Seele beschäftigt und vertieft über unseren Gemütszustand in Zeiten der Pandemie nachgedacht. Sie spricht mit Stephan Grünewald, Direktor des rheingold-Instituts und „Psychologe der Nation“ (FAZ), über die Studienergebnisse, unsere Seelenlage und unseren Blick auf Gegenwart und Zukunft, auch angesichts neuer globaler Herausforderungen.
Moderation: Svenja Flaßpöhler


Mitwirkende


Stephan Grünewald

Stephan Grünewald, geboren 1960, ist Diplom Psychologe und …

Mehr


Svenja Flaßpöhler

Svenja Flaßpöhler ist Chefredakteurin des Philosophie Magazin. G…

Mehr


Thea Dorn

Thea Dorn, geboren 1970, studierte Philosophie und…

Mehr

  • Freitag 10 Juni

    Freitag
    10. Juni 2022
    18:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 16 € | 12 € erm. (zzgl. Gebühren)

    AK Preis an der Abendkasse 21 € | 17 € erm.

  • COMEDIA Theater
    Roter Saal

    Vondelstraße 4-8
    50677 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Induktionsschleife Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Identity Foundation
Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer