Kampf um Demokratie. Mit Nicole Deitelhoff, Patrizia Nanz und Harald Welzer


"Scobel" Live-Aufzeichnung von 3sat


Nicht einmal die Hälfte aller Staaten sind liberale Demokratien. Hybridsysteme und autoritäre Staatsformen sind auf dem Vormarsch. Nicht nur China und Russland, die demokratischen Systemen den Kampf angesagt haben, stellen Demokratien vor zahlreiche, zum Teil völlig neuartige Probleme. Auch die vielen Krisen unserer Zeit wie die Pandemie, der Klimawandel, zunehmende soziale Ungleichheit und die Einflussnahme übermächtiger Digitalkonzerne tragen dazu bei.

Wie eine wirksame und wehrfähige Demokratie der Zukunft aussehen kann, darüber diskutieren die Politikwissenschaftlerin Nicole Deitelhoff, Leiterin des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedensund Konfliktforschung in Frankfurt a.M., die Demokratie- und Nachhaltigkeitsforscherin Patrizia Nanz, Vizepräsidentin des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE), sowie der Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer.
Moderation: Gert Scobel


Mitwirkende


Nicole Deitelhoff

Nicole Deitelhoff ist Professorin für internationale Beziehungen und …

Mehr


Gert Scobel

Gert Scobel, geboren 1959 in Aachen, ist einer der renommiertesten…

Mehr


Harald Welzer

Harald Welzer ist einer der streitbarsten Intellektuellen in…

Mehr


Patrizia Nanz

Patrizia Nanz ist promovierte Politikwissenschaftlerin. Seit 2016 ist…

Mehr

  • Donnerstag 9 Juni

    Donnerstag
    09. Juni 2022
    21:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 10 € | 7 € erm. (zzgl. Gebühren)

    AK Preis an der Abendkasse 12 € | 9 € erm.

  • Altes Pfandhaus

    Kartäuserwall 20
    50678 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer