Von der Pflicht. Mit Richard David Precht


Die Corona-Krise führt uns deutlich vor Augen, auf welchen komplexen wechselseitigen Abhängigkeiten das Verhältnis zwischen dem Staat und seinen Bürger:innen beruht.

Der Philosoph Richard David Precht, einer der profiliertesten Denker im deutschsprachigen Raum, legt mit Von der Pflicht einen neuen Debattenbeitrag vor. Er zeigt auf, welche Pflichten der Fürsorge- und Vorsorgestaat gegenüber seinen Bürger:innen wahrnimmt, und diskutiert zudem, was im Gegenzug die Pflichten des Einzelnen im Hinblick auf die Gesellschaft sein sollten. Er macht ganz konkrete Vorschläge und gibt praktische Anregungen, wie das Verhältnis zwischen Staat und Individuum in der liberalen Demokratie neu und zum besseren Miteinander ausgestaltet werden könnte. „Ein Buch, das zur Diskussion anregt“ (Passauer Neue Presse), und ein dringend notwendiger Weckruf von Deutschlands bekanntestem Philosophen.
Mod.: Stephanie Rohde


Mitwirkende


Stephanie Rohde

Stephanie Rohde hat Politik, Geschichte und Philosophie an der…

Mehr


Richard David Precht

Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und…

Mehr


Bücher


Von der Pflicht - Eine Betrachtung

Von der Pflicht - Eine Betrachtung

Richard David Precht


Goldmann Verlag


Gebundene Ausgabe kaufen
eBook kaufen
Hörbuch kaufen

  • Dienstag 7 September

    Dienstag
    07. September 2021
    19:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 20 € / erm. 16 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 € / erm. 21 €

  • Stadthalle Köln-Mülheim

    Jan-Wellem-Straße 2
    51065 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer