Vom Trost der Philosophie. Mit Thea Dorn


„Wie geht es Dir?“ Als Johanna von Max, ihrem alten philosophischen Lehrer, eine Postkarte mit dieser scheinbar harmlosen Frage erhält, bricht es aus ihr heraus: die Trauer über den Tod ihrer Mutter, die Wut darüber, dass man ihr im Krankenhaus verwehrt hat, die Sterbende zu begleiten. Provoziert durch weitere Postkarten, beginnt Johanna, sich den Dämonen hinter ihrer Verzweiflung zu stellen.

In dem einzigartigen Postkarten- Briefroman Trost erzählt die Literatin und Philosophin Thea Dorn von den vielleicht wichtigsten Themen, die der gottferne, von seinen technologischen Möglichkeiten berauschte Mensch verdrängt: von der Auseinandersetzung mit der Endlichkeit, von der Suche nach Trost in trostlosen Zeiten. „Richtig gute Literatur ist immer auch Philosophie mit erzählerischen Mitteln. Ein anrührender Briefroman und eine Auseinandersetzung mit den großen Fragen unserer Zeit“ (Juli Zeh).
Mod.: Wolfram Eilenberger


Mitwirkende


Thea Dorn

Thea Dorn, geboren 1970, studierte Philosophie und…

Mehr


Wolfram Eilenberger

Wolfram Eilenberger, geboren 1972, ist Schriftsteller und Philosoph.…

Mehr


Bücher


Trost - Briefe an Max

Trost - Briefe an Max

Thea Dorn


Penguin Verlag


Gebundene Ausgabe kaufen
eBook kaufen
Hörbuch kaufen

  • Sonntag 5 September

    Sonntag
    05. September 2021
    19:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 € / erm. 14 €

    AK Preis an der Abendkasse 23 € / erm. 19 €

  • WDR Funkhaus
    Klaus-von-Bismarck-Saal

    Wallrafplatz 5
    50667 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Induktionsschleife Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer