Die Zumutung von Meditation. Ein Workshop. Mit Paul J. Kohtes


Nach einem Gespräch und einer Pause werden geleitete praktische Meditationsübungen durchgeführt.


Im Westen verbinden wir mit Philosophie vor allem Formen des abstrakten Denkens, die sich seit den alten Griechen durchgesetzt haben. Die philosophischen Schulen Ägyptens, Indiens oder Chinas wurden lange als intellektuell unbedeutend verdrängt.

Heute findet ein Paradigmenwechsel statt: Die Menschen wollen wissen, wie das mit den Chakren ist und wie man am besten meditiert. Dass Meditation eine Form von Philosophie ist, soll im Beitrag von Paul J. Kohtes, Zen-Lehrer und Mitbegründer der Meditations-App „7Mind“, genauer analysiert und praktisch erfahrbar werden. Dazu gehört auch die Frage, warum Meditation gerade heute einen solchen Hype erfährt. Denn in der Lebenswirklichkeit ist sie durchaus eine Zumutung, weil sie das Gegenteil all dessen ist, was uns heute umtreibt.
Mod.: Susanne Fritz


Mitwirkende


Paul J. Kohtes

Paul J. Kohtes, 1945 geboren, ist Berater für …

Mehr


Susanne Fritz

Susanne Fritz, geb. 1969, studierte an der Kölner Universität G…

Mehr


Bücher


Mit Achtsamkeit in Führung

Mit Achtsamkeit in Führung

Paul J. Kohtes, Nadja Rosmann


Klett-Cotta Verlag


Gebundene Ausgabe kaufen
eBook kaufen

  • Diese Veranstaltung ist als On-Demand Video verfügbar.

    Zur Stream Seite

  • Sonntag 5 September

    Sonntag
    05. September 2021
    11:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 20 € / erm. 16 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 € / erm. 21 €

    Stream Preis Stream 9 €

  • Balloni-Hallen

    Ehrenfeldgürtel 88-94
    50823 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Identity Foundation
Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer