Wie man mit Göttern spricht. Mit Peter Sloterdijk

VA5

phil.cologne 2020

Wie man mit Göttern spricht. Mit Peter Sloterdijk


Im Anfang war das Wort. Das gilt auch und gerade für Religionen, vor allem diejenigen, die ihren Ursprung nicht selten in Akten göttlicher Offenbarung finden. Wie aber ist diese Kommunikation zwischen Gott und Mensch zu denken, vorzustellen, plausibel zu machen? Genau diesen Fragen geht Peter Sloterdijk in seinem neuen Werk „Den Himmel zum Sprechen bringen: Elemente der Theoposie“ nach. Der Karlsruher Meisterdenker nähert sich Religionen darin als „literarischen Produkten, mit deren Hilfe die Autoren um Klienten auf dem engen Markt der Aufmerksamkeit von Gebildeten konkurrieren“. Mit bis heute tief greifenden Wirkungen für Kultur, Politik, ja sogar die Ökonomie. Ein Abend also im Namen höherer Einsichten, der direkt ins Zentrum heutiger Debatten führt, wie etwa die um Fake News, virale Verschwörungstheorien oder auch apokalyptische Ängste vor dem Klimawandel. Mod.: Svenja Flaßpöhler

  • Dienstag 15 September

    Dienstag
    15. September 2020
    18:00 Uhr

  • Ausverkauft

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14 € (VVK) / 21 € (AK)

  • COMEDIA Theater
    Roter Saal

    Vondelstraße 4-8
    50677 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Mitwirkende

Peter Sloterdijk

Peter Sloterdijk, 1947 geboren, studierte in München und an der …

Mehr


Svenja Flaßpöhler

Svenja Flaßpöhler ist Chefredakteurin des Philosophie Magazin. Sie w…

Mehr


Bücher

Den Himmel zum Sprechen bringen - Elemente der Theopoesie.

Den Himmel zum Sprechen bringen - Elemente der Theopoesie.

Peter Sloterdijk

Suhrkamp Verlag

3518429337

Mehr