Das philosophische Riesenrad – Von der ewigen Rotation und der Stadt. Mit Martin Stankowski und Jürgen Wiebicke

VA2

phil.cologne 2020

Das philosophische Riesenrad – Von der ewigen Rotation und der Stadt. Mit Martin Stankowski und Jürgen Wiebicke


Pauschalpreis pro Gondel (max. 4 Pers.): VVK 40 € / TK 45 € Einzelticket: VVK 15 €/ermäßigt 11 €, TK 20 €/erm. 16 €

Die Fahrt mit dem Riesenrad, eine Rundreise, bei der man ständig in Bewegung ist, ohne sich von der Stelle zu bewegen. Ausdruck unseres Zustandes und zugleich in der wiederkehrenden Regelmäßigkeit die Chance, innezuhalten. Frei nach Picabia: „Das Rad ist rund, damit der Blick die Richtung wechseln kann.“ Die Stadt aus 55 Metern Höhe, man sieht, was man kennt, und erkennt doch nicht die Veränderung seit Corona, den öffentlichen Raum und Verkehr, die Distanz sowie den Wunsch nach Nähe. Und hier reift vielleicht die Erkenntnis als Folge von Bewegung. Und dann weitet sich der Blick auf den urbanen Raum, den Rhein, die Brücken und die Schäl Sick, die Kranhäuser und das majestätische Zentrum der Stadt, den Dom. Stadtbilderklärer Martin Stankowski und Jürgen Wiebicke fahren mit. Das Publikum wird zum Zuhörer ihres Gesprächs und zum Betrachter der Stadt.

  • Montag 14 September

    Montag
    14. September 2020
    18:00 Uhr

  • Ausverkauft

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 15 €

    AK Preis an der Abendkasse 20 €

    Erm. Preis Ermäßigt 11 € (VVK) / 16 € (AK)

  • Riesenrad am Schokoladenmuseum
    Zollhafen

    Google Maps

Mitwirkende

Jürgen Wiebicke

Jürgen Wiebicke arbeitete nach dem Studium der Germanistik und …

Mehr


Martin Stankowski

Martin Stankowski, 1944 im Sauerland geboren, arbeitet als…

Mehr