Warum Liebe endet - mit Eva Illouz

Englisch Deutsch

Nie wieder Schmetterlinge im Bauch? Aus der Traum vom Partner fürs Leben – von dem magischen Augenblick, der alles verändert?

Folgt man den Analysen der israelischen Soziologin Eva Illouz, heißt es in der Tat Abschied nehmen von diesen allzu lieb gewonnenen Erwartungen. Denn die große Ära der romantischen Liebe ist ein für alle Mal vorbei! In Zeiten von Speeddating und Tinder, Gelegenheitssex und Körperoptimierung etabliert sich derzeit ein neues Liebesideal, das ganz von ökonomischem Nutzendenken und einer Logik des Warentausches dominiert ist.

Was dieser grundlegende Wandel für unser Liebesleben konkret bedeutet – vom Flirt bis zum Eheschwur –, legt Illouz im Gespräch ebenso analytisch scharf wie herzenswarm dar. „Wie niemand anderes im Feld der Gesellschaftsdiagnostik zielt sie auf Herz und Kopf zugleich“ (Literatur Spiegel).

Mod.: Svenja Flaßpöhler
Übersetzung: Sarah King

  • Donnerstag 6 Juni

    Donnerstag
    06. Juni 2019
    19:00 Uhr

  •  Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14 €

  • WDR Funkhaus
    Klaus-von-Bismarck-Saal

    Wallrafplatz 5
    50667 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Gebärdendolmetschung Verfügbar
    • Induktionsschleife Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Mitwirkende

Eva Illouz

Eva Illouz, geboren 1961, ist Professorin für Soziologie an der …

Mehr


Sarah King

Sarah King ist deutsche Muttersprachlerin und lebt mit ihrem…

Mehr


Svenja Flaßpöhler

Dr. Svenja Flaßpöhler ist Chefredakteurin des „Philosophie Mag…

Mehr