Mit dem Hammer philosophieren!

Der große Abend über Friedrich Nietzsche

Deutsch

„Gott ist tot!“ Das ist der berühmteste Drei-Wort- Satz in der Geschichte der Philosophie. Sein Urheber, Friedrich Nietzsche, fasziniert bis heute – und schreckt zugleich ab. Er gilt als der große Zertrümmerer von Werten, von abendländischer Moral, wollte sich jenseits von Gut und Böse bewegen und betrachtete den Hammer als sein Lieblingswerkzeug beim Philosophieren. Seine Gegner verweisen darauf, dass Nietzsches Überlegungen zum „Übermenschen“ und zum „Willen zur Macht“ elitär und antidemokratisch seien, den Nazis geistig den Weg bereitet hätten. Seine Bewunderer inspiriert seine radikale Lebensbejahung. Was fangen wir heute mit Nietzsche an? Mit Andreas Urs Sommer (Nietzsche-Forscher), Stefan Lorenz Sorgner (Transhumanist), Saskia Wendel (Religionsphilosophin), Peter Zudeick (Satiriker und Philosoph), dem Slammer Quichotte und dem Pianisten Mike Herting. Es liest: Alexander Khuon.

Mod.: Jürgen Wiebicke

  • Samstag 9 Juni

    Samstag
    09. Juni 2018
    21:00 Uhr

  •   Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18€ / erm. 14€

    AK Preis an der Abendkasse 25€ / erm. 21€

  • WDR Funkhaus
    Klaus-von-Bismarck-Saal

    Wallrafplatz 5
    50667 Köln

    Google Maps

Mitwirkende

Alexander Khuon

Alexander Khuon, geb. 1979 in Freiburg im Breisgau, ist ein deutscher…

Mehr


Andreas Urs Sommer

Prof. Dr. Andreas Urs Sommer, geboren 1972, ist Professor für …

Mehr


Mike Herting

Mike Herting ist Jazz-Pianist, Komponist und Produzent. Der Initiator…

Mehr


Peter Zudeick

Peter Zudeick, geb. 1946, ist freier Journalist. Er studierte…

Mehr


Quichotte

Quichotte ist Poetry Slammer, Stand-up Künstler und Rapper. Neben …

Mehr


Saskia Wendel

Prof. Dr. Saskia Wendel, geb. 1964, studierte katholische Theologie…

Mehr


Stefan Lorenz Sorgner

Prof. Dr. Stefan Lorenz Sorgner, geb. 1973, ist Philosophieprofessor…

Mehr