Religion vs. Aufklärung

Diskutiert man heute über den Islam, so ist man leicht geneigt, dem muslimisch geprägten Kulturkreis vorzuwerfen, er habe keine Epoche der Aufklärung erlebt und müsse diese eilig nachholen. Doch immerhin gibt es auch in der westlichen Welt der Aufklärung noch Religion und Kirchen. Und nicht nur Rechtspopulisten beschwören heute das „christliche Abendland“. Sind Aufklärung und Religion ein Widerspruch, der auch bei uns noch nicht aufgelöst ist? Oder hat die Religion den Menschen noch heute etwas anzubieten, das die Aufklärung nicht leisten kann?

Darüber diskutieren Christoph Jamme von der Universität Lüneburg und Richard David Precht („Wer bin ich, und wenn ja, wie viele?“).

  • Sonntag 11 Juni

    Sonntag
    11. Juni 2017
    17:00 Uhr

  •   Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 16,00 €

    AK Preis an der Abendkasse 21,00 €

    Erm. Preis Ermäßigt 12,00 €

  • WDR Funkhaus
    Klaus-von-Bismarck-Saal

    Wallrafplatz 5
    50667 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Induktionsschleife verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang verfügbar

Mitwirkende

Christoph Jamme

Christoph Jamme, geboren 1953, studierte Germanistik, Philosophie und…

Mehr


Richard David Precht

Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und…

Mehr


Bücher

Erkenne die Welt: Geschichte der Philosophie I

Erkenne die Welt: Geschichte der Philosophie I

Richard David Precht
978-3-442-31262-7

Mehr


Mythos als Aufklärung. Dichten und denken um 1800

Mythos als Aufklärung. Dichten und denken um 1800

Christoph Jamme
978-3-7705-5553-6

Mehr