Rausch und Regel. Mit Melanie Reichert (9. + 10. Klasse)


Die Pandemie ist die Zeit der Regeln und Verbote: kein Anfassen, keine Partys, kein Sport, kein Urlaub. Alles vernünftig. Aber was mache ich mit dieser unbändigen Sehnsucht nach Intensität? Mit diesem Gefühl, mein Leben zu verpassen, während ich es schütze? Gehören nicht auch Rausch und Selbstverschwendung zu einem guten Leben?

Die Philosophie zeigt uns, dass Regel und Rausch, Vernunft und Unvernunft nicht einfach Gegensätze sind. Die Bändigung von Leidenschaften gehört zur Entwicklung von Subjekt und Gesellschaft dazu. Gleichzeitig lässt sich das Bedürfnis nach Rausch nicht vollständig aussperren.

Mit der Kulturphilosophin Melanie Reichert fragen wir: Bedingen sich Vernunft und Unvernunft gegenseitig? Gehört es nicht auch zu einer humanen Gesellschaft, dass man nicht immer perfekt funktionieren muss? Und können wir im Zeitalter der käuflichen Erlebnisse wirklichen Rausch überhaupt noch erfahren?

Moderation: Isabelle Guntermann


Mitwirkende


Isabelle Guntermann

Isabelle Guntermann ist Fachleiterin für die Fächer Philosophie und P…

Mehr


Melanie Reichert

Melanie Reichert ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am…

Mehr

  • Mittwoch 8 Juni

    Mittwoch
    08. Juni 2022
    10:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 5 € (Endpreis)

  • Severinstorburg

    Chlodwigplatz 2
    50677 Köln

    Google Maps


Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer