„Fick dich, du Hurensohn!“ – Gangsta-Rap und Ethik. Mit Hannes Loh und Stephan Versin. 10:00 Uhr

VA41

KLASSE DENKEN 2019

„Fick dich, du Hurensohn!“ – Gangsta-Rap und Ethik. Mit Hannes Loh und Stephan Versin. 10:00 Uhr


ab 9. Klasse

Alles nur Spaß, sagen die jugendlichen Fans. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, sagen Eltern, Lehrer_innen und Sozialarbeiter_innen. Und die Rapper berufen sich auf die Freiheit der Kunst. Der harte Gangsta- und Battle-Rap dominiert nicht nur die Pop-Charts, sondern auch die Debatten im Feuilleton und der Ethikräte des Landes. Spätestens seit dem Echo-Eklat im Sommer 2018 sind sich die meisten sicher: Diese menschenverachtenden Texte verderben unsere Kinder.

Doch wie wirkt sich Gangsta-Rap tatsächlich auf die ethisch-moralische Urteilsbildung von Jugendlichen aus? Wo verlaufen die Grenzen zwischen echter Diskriminierung, gespielter Provokation und kunstfertiger Übertreibung? Und können uns die Gangsta- Rapper gar dabei helfen herauszufinden, welches sittliche Handeln wir als gut oder schlecht bewerten sollten?

  • Donnerstag 6 Juni

    Donnerstag
    06. Juni 2019
    10:00 Uhr

  • Ausgebucht

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 5 € (Endpreis)

  • Lutherkirche

    Martin-Luther-Platz 4
    50677 Köln

    Google Maps

Mitwirkende

Hannes Loh

Hannes Loh, (links) (1971*) ist Lehrer und Systemischer Berater. Als…

Mehr


Stephan Versin

Stephan Versin (rechts), 1976 geboren, studierte Philosophie,…

Mehr