Mitwirkende

Stefan Koldehoff


Foto: Stefan Koldehoff

Stefan Koldehoff, geboren 1967 in Wuppertal, hat Kunstgeschichte, Germanistik und Politikwissenschaften studiert und als freier Journalist für FAZ, taz und WDR gearbeitet. Von 1998 bis 2001 war er Redakteur und zuletzt stellvertretender Chefredakteur des Kunstmagazins art in Hamburg. Heute arbeitet er als Kulturredakteur beim Deutschlandfunk in Köln und schreibt regelmäßig, unter anderem für die Die Zeit und art. 2008 wurde er für seine investigativen Recherchen mit dem puk-Journalistenpreis des Deutschen Kulturrats, 2012 mit dem Prix Annette Giacometti und dem Otto Breuer-Preis für Kritischen Journalismus ausgezeichnet. Zuletzt erschien sein Buch „Kunst und Verbrechen“ (2020).

Programm