Mitwirkende

Michael Rüsenberg


Foto: Michael Rüsenberg

Michael Rüsenberg, geboren 1948, ist Musikjournalist. Er studierte Theater, Film- und Fernsehwissenschaft sowie Soziologie und Philosophie. Er macht in erster Linie Jazzsendungen für NDR, SWR und WDR (1973-2019). Für den Dokumentarfilm „Schöne Poesie ist Krampf im Klassenkampf“ erhielt er 1989 den Adolf-Grimme-Preis in Silber, für sein journalistisches Lebenswerk den WDR Jazzpreis 2015. Rüsenberg moderiert die Gesprächsreihe „Gedankensprünge“ in Bonn und arbeitet an einem Buch über Improvisation.

Programm