Über Jean-Pierre Wils



Jean-Pierre Wils studierte Philosophie und Theologie in Leuven und Tübingen und lehrt Philosophische Ethik und Kulturphilosophie an der Radboud Universität in Nijmegen in den Niederlanden. Er war viele Jahre Mitherausgeber der Zeitschrift „Ethik und Unterricht" und gibt ab 2021 die „Scheidewege. Schriften für Skepsis und Kritik" heraus. 2007 erschien sein Buch „Ars moriendi. Über das Sterben", 2019 „Das Nachleben der Toten. Philosophie auf der Grenze".

Foto: Jean-Pierre Wils

Veranstaltungen unter Mitwirkung von Jean-Pierre Wils



Förderer
Udo Keller Stiftung Forum Romanum
Förderer
Identity Foundation
Kooperationspartner
Bundeszentrale für politische Bildung
...
Weitere Partner und Förderer